was Sie in den nächsten Sendungen bei uns erwartet



Archiv:



Sendung vom 2. Januar 2001

Weltraumspecial bei Campus-TV:
Der Deutsche Astronaut Dr. Gerhard Thiele, Absolvent der Universität Heidelberg, war mit der Raumfähre Endeavour im Weltraum. In Campus-TV berichtet er über seine Erfahrungen und seine Mission. Mit einem Spezialradar wurde jeder Punkt der Erde nach Höhe und Lage vermessen.


Sendung vom 30. Januar 2001

Was wäre wenn?
Campus-TV auf der Spur der NAZI-Baumeister, die in Heidelberg monumentale Prachtbauten errichten wollten.

Europäische Wirtschaftsforschung in den Quadraten.
Das Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung ZEW feiert 10-jähriges Jubiläum. In diesen Jahren hat sich das ZEW einen weltweit guten Ruf erworben.

Spannende Zellforschung.
Am EMBL in Heidelberg ist man auf der Spur des Codes, der den Zugang zu Zellen öffnet oder versperrt. Für die Mediziner eine feste Hoffnung beim Kampf gegen AIDS und Krebs.

Längeres Leben für Motoren.
Neue Gestaltung der Oberflächen von Zylinderrohren und der Einsatz moderner Öle sollen unsere Automotoren langlebiger machen.



Sendung vom 27. Februar 2001

Neuer Rektor in Heidelberg:
Campus-TV im Interview mit Prof. Peter Hommelhoff, der ab Oktober Nachfolger von Prof. Jürgen Siebke als Rektor der Universität Heidelberg ist.

Verrückte Welt - Ein Theaterstück an der PH Heidelberg.
Studierende der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und Kinder aus dem Institut für Heilpädagogik und Erziehungshilfe in Schlierbach haben gemeinsam ein Theaterstück über besessene Kinder erarbeitet. Es geht um Kinder aus "zerissenen" Familien, die als geistig behindert eingestuft werden.

Ein Praktiker an der Universität Mannheim.
Hans-Olaf Henkel, der ehemalige Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie lehrt künftig als Honorarprofessor an der Universität Mannheim. Seine Antrittsvorlesung hielt er zum Thema: "Die wettbewerbsfähige Gesellschaft". In Campus-TV erklärt er, warum er an die Universität Mannheim gekommen ist.


Sendung vom 27. März 2001

Der Neue ist der Alte:
Campus-TV im Interview mit Prof. Peter Frankenberg, der vom Großen Senat der Universität Mannheim für weitere fünf Jahre als Rektor der Universität im Amt bestätigt wurde.

Ein Student in Heidelberg.
Der chilenische Verteidigungsminister Mario Fernándes Baeza hat einst in Heidelberg studiert. Der Minister erinnert sich gerne an seine Zeit in der Stadt am Neckar. Ein Portrait der Deutschen Welle.

Den Zisterziensern auf der Spur.
Zwei Studentinnen der Mannheimer Fachhochschule für Technik und Gestaltung "bauen" im Computer ein virtuelles Kloster aus dem Mittelalter nach.

Neues Instrument für Prostata-Operation.
Am Klinikum Mannheim der medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg entwickeln Forscher ein neues Instrument für effektive und blutungsarme Prostataoperationen. Das System heißt Rotoresect.


Sendung vom 24. April 2001

Professor will nicht Minister werden:
Prof. Konrad Beyreuther vom Zentrum für Molekularbiologie der Universität Heidelberg ist seit einigen Wochen Staatsrat für Lebens- und Gesundheitsschutz in der Landesregierung Baden-Württemberg. In Campus-TV erläutert er, warum er nicht Minister werden will und wie ihm seine Forschung bei seinem Amt hilft.

Simulator für Herzkatheter-Eingriff.
Informatiker der Universität Mannheim entwickeln einen Herzkatheter-Simulator. Mit "Cathi" kann der schwierige Eingriff trainiert werden.

Naturwissenschaften für Schüler.
Im Heidelberger "life-Science-Lab" sollen Schülerinnen und Schüler aus dem Rhein-Neckar-Dreieck unter Praxisbedingungen für die Naturwissenschaften begeistert werden.


Sendung vom 22. Mai 2001

Rektor wird Minister:
Prof. Peter Frankenberg, Rektor der Universität Mannheim wurde von Ministerpräsident Erwin Teufel als Wissenschaftsminister in das neue Kabinett der Landesregierung von Baden-Württemberg berufen. In Campus-TV erläutert Frankenberg seine künftigen Ziele.

Wie Computer Bilder auswerten.
Informatiker der Universität Mannheim entwickeln Verfahren, wie Computer automatisch Satteliten- oder Röntgenbilder auswerten können, ohne das menschliche Auge zu Hilfe zu rufen.

Wie alte Handschriften ins Internet kommen.
Die Heidelberger Universitätsbibliothek läßt zur Zeit ihre wertvollsten Bücher digitalisieren, um sie im world wide web einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Wie Bilder räumlich werden - das Geheimnis der Stereographie.
An der Mannheimer Fachhochschule für Technik und Gestaltung entführt ein Stereokino in die Welt dreidimensionaler Bilder.


Sendung vom 19. Juni 2001

Klimaforschung auf Hawaii:
Umweltphysiker der Universität Heidelberg ließen vor der Küste Hawaiis einen Katamaran zu Wasser, der unter anderem die Auswirkungen des Wetterphänomens "La Ninja" auf das globale Klima untersuchen sollte.

Studentenaustausch auf dem Traktorensattel.
Der deutsch-amerikanische Traktorenhersteller John Deere schickt Studierende der FH Mannheim in die USA. Im Gegenzug kommen US Studierende in die Quadratestadt. Campus-TV berichtet über das Leben hüben und drüben.

Gibt es bald den "Dr. www.?
An der Universität Mannheim sorgt ein neuer Studiengang für Furore. Die Informatiker wollen künftige Internetspezialisten in einem Bachelor-Studiengang ausbilden.

Wer sind die Top-Arbeitgeber in Deutschland?
In einer Studie der Universität Mannheim wurde die Akzeptanz der Arbeitgeber für künftige Führungskräfte untersucht. In den 13 Branchen gab es manche Überraschungen.


Sendung vom 17. Juli 2001

Graffiti im Altertum:
Althistoriker der Universität Heidelberg haben in der Stadt Aphrodisias in Kleinasien (heutige Türkei) alte Graffiti entdeckt. Steinmetze "verzierten" Wände, Säulen und Sitze mit ihren Namen, Bildnissen von Seiltänzern und Gladiatoren oder "Smilies".

Geographen auf der Spur der Abfallwirtschaft.
In einem Kooperationsprojekt untersuchen Geographen der Universitäten Heidelberg und Mannheim am Beispiel Industriegebiet Heidelberg-Pfaffengrund welchen Weg die Abfallstoffe nehmen und wie man die Verwertung dieser Stoffe optimieren kann.

Weichenstellung bei Rektorwahl an der FH Mannheim.
Prof. Dietmar von Hoyningen-Huene wurde für weitere fünf Jahre als Rektor der Mannheimer Fachhochschule für Technik und Gestaltung bestätigt. Im Campus-TV Interview gibt er Auskunft über seine künftigen Ziele.

Wohin trägt das Pferd die Print-Media Akademie in Heidelberg?
Die ersten Teilnehmer eines Aufbaustudiengangs an der Print Media Akademie absolvieren ihr Studium. Heidelberg wird zum Mekka der künftigen Manager der Druckindustrie.


Sendung vom 14. August 2001

Neuer Rektor an der Uni Mannheim:
Prof. Hans-Wolfgang Arndt verrät im Campus-TV Interview, wie es mit den Reformen weitergeht und warum er den Rhein so liebt.

Traumland Norwegen.
Eine deutsche Ärztin erzählt über ihr Leben als Kommuneärztin und warum sie sich in Norwegen so wohl fühlt. Ihr Mann ist Lehrer und genießt Angeln, Landschaft und Freizeit.

Der kundenorientierte Mitarbeiter.
An der Universität Mannheim befassen sich Wissenschaftler der Betriebswirtschaftslehre mit der Einstellung von Unternehmen zu ihren Kunden. Erste Erkenntnis: Kundenorientierung ist lernbar. Prof. Christian Homburg plaudert aus dem Nähkästchen.

Spannende Klimaforschung.
Mit Satellitenbildern sind Umweltphysiker der Universität Heidelberg den Spurengasen und dem Ozonloch auf der Spur. Die Heidelberger liefern die Instrumente zur Überwachung der Einhaltung des Kyoto-Protokolls.


Sendung vom 11. September 2001

Das Geheimnis der Zelle.
Nobelpreisträger Professor Günter Blobel von der Rockefeller University in New York berichtete bei der Klaus Tschira Stiftung über seine Forschungen.

Ein Museum für die Sammlung Prinzhorn.
Mehr als 6000 Werke geisteskranker Künstler, die in der Heidelberger Psychiatrie gesammelt wurden, finden ein würdiges Zuhause.

Traumziel Olympia
Wie bringt ein Leistungssportler Studium und Training unter einen Hut. Campus-TV betrachtet das Tagewerk des Ruderers Dirk Marterer.

Auf den Spuren der alten Römer in England.
Eine Exkursion von Studierenden des Seminars für alte Geschichte der Universität Mannheim erkundete die neuesten Ausgrabungen am Hadrianswall.


Sendung vom 9. Oktober 2001

Die Leberdialyse.
Professor Matthias Löhr von der Fakultät für Klinische Medizin Mannheim der Universität Heidelberg erklärt, wann eine Leberdialyse sinnvoll ist und welche Bedeutung das Mannheimer Dialysezentrum hat.

Die ökonomischen Folgen der Alterung
Das Mannheimer Forschungsinstitut Ökonomie und demographischer Wandel an der Universität Mannheim soll die Folgen der Alterung der Bevölkerung für Wirtschaft und Politik untersuchen.

Das intelligente Haus
An der Mannheimer Fachhochschule für Technik und Gestaltung zeigte eine Ausstellung wie das Haus der Zukunft aussehen kann. Haustechnik wird via Telephon abrufbar.

Die Zukunft gehört biomolekularen Maschinen
In dem neuen innovativen Forschungsgebiet sollen unter Federführung der Universität Heidelberg neue Verfahren zur Erforschung der Einflüsse von außen, denen auch die menschlichen Zellen ausgesetzt sind, entwickelt werden.


Sendung vom 6. November 2001

Die Technische Informatik der Universität Mannheim
In dieser Sondersendung über die Technische Informatik zeigt Campus-TV wie in diesem Fachbereich geforscht und gelehrt wird. Anlaß ist der Bezug des neuen Gebäudes in B 6, das in diesem Semester erstmals von Forschern und Studierenden der sechs Lehrstühle richtig genutzt werden kann.

Rechnerarchitektur
Wie die Superchips für Computernetzwerke entstehen.

Optoelektronik
Wie Lichtwellen ihren Einzug in die Computertechnik halten.

Die Firmengründer
Wie Simulationsverfahren für angehende Ärzte zu Existenzgründungen führen.

Bildverarbeitung
Wie die Landkarte von Tenarifa für den Computer lesbar wird.

Elektrotechnik
Wie Computer Leitungsnetze überwachen.

Automation
Wie die Roboter spielen und laufen lernen.


Sendung vom 4. Dezember 2001

Mit Hilfe von Stammzellen Knorpelzellen herstellen.
Mit diesem ehrgeizigen Ziel befaßt sich die Forschungsabteilung der Orthopädie des Universitätsklinikums Heidelberg zur Behandlung von Knorpelverschleiß in den Gelenken.

Die Open Space Konferenz
Mit Hilfe dieser kreativen Konferenztechnik war man an der Universität Mannheim auf der Suche nach neuen Wegen in der Lehre.

Krebsfrüherkennung mit Infrarotspektroskopie An der Mannheimer Fachhochschule gelang die Entwicklung eines revolutionären Verfahrens. Wie misst man die Zeit? Physikprofessor Karlheinz Meier gibt Einblicke in die zeit von der Urzeit bis heute. Die Brennstoffzelle Bei der MVV Energie AG setzt man auf die neue Technik für dezentrale Energieversorgung.