24.04.03

Jubiläumssendung - 5 Jahre Campus-TV

Campus-TV im Mai 2003 - Die Jubiläumssendung

Campus-TV kann auf fünf erfolgreiche Jahre zurückblicken, in denen sich das Hochschul- und Forschungsmagazin aus dem Rhein-Neckar Dreieck zu einem Quotenbringer beim Rhein-Neckar Fernsehen (RNF) entwickelt hat. Mehr als 200 000 Zuschauer wollen inzwischen jede Staffel der Sendung sehen. In der Jubiläumssendung geht es um eine neuartige Operation zur Aufrichtung der Wirbelsäule bei Osteoporosepatienten, um einen Staubsammler, der die Staubentwicklung in geschlossenen Räumen in Echtzeit beobachtet und um Joker - ein multimediales Lehr- und Lernprogramm. Zum Jubiläum hat Campus-TV aber auch Gäste und es gibt einen heiteren Rückblick auf die Arbeit des „anderthalbteams“ sowie ein „best-of“ aus 5 Jahren Campus-TV.

Im Programm RNF-PLUS des Rhein-Neckar Fernsehens im Kabelkanal 20 zeigt Campus-TV außerdem ab Donnerstag, dem 1. Mai noch einen Bericht von Studierenden der Universität Mannheim, die die Produktion eines Sendebeitrages mit der Kamera beobachtet haben.

Wirbelsäulenoperation am Universitätsklinikum Heidelberg
In Heidelberg wurde ein neues Verfahren, mit dem Patienten mit gebrochenen Wirbelkörpern geholfen werden kann, weiterentwickelt. Um den Wirbel wieder aufzurichten, wird bei einem chirurgischen Eingriff eine Art Knochenzement eingespritzt. Am Klinikum der Universität Heidelberg setzt das Team um Dr. Hans-Christian Kasperk nun auf einen neuartigen Biozement, der dem Körper hilft eigene Knochenstrukturen zu entwickeln.

„Making of“ von Campus-TV
Bei den Dreharbeiten zur Wirbelsäulenoperation wurde Campus-TV von Studierenden der Universität Mannheim begleitet. In ihrem Bericht schildern sie, wie ein Beitrag entsteht und wo die Schwerpunkte der Arbeit von Campus-TV liegen.

Staubentwicklung in „Echtzeit“ beobachten
Hat man beim Staubwischen zuviel Staub aufgewirbelt, rächt sich die Lunge in Form von Husten. Und: Staub in der Atemluft kann auch ein ernstes Problem sein, etwa beim Asbeststaub. Doch merkwürdigerweise gibt es gerade bei so etwas Alltäglichem wie Staub in der Luft noch kein Messverfahren, das die Staubentwicklung permanent überwacht. Professor Hajo Suhr von der Mannheimer Fachhochschule für Technik und Gestaltung will dies mit einer Neuentwicklung ändern.

Joker - ein multimediales Lehr- und Lernprogramm
An der Universität Mannheim will man mit einer Multimediaanwendung ein bisschen mehr Spaß in die Lehre bringen. Das in der Fachwelt vielbeachtete Lehr- und Lernprogramm bekam deshalb den Namen Joker. Es wurde an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim entwickelt. Es handelt sich um eine Software, die eine Lernumgebung abbildet. Das heißt, man kann Betriebsabläufe simulieren und mit Hilfe von Unternehmensdaten arbeiten, die aus der Praxis kommen.

Das heitere „anderthalbteam“
Wie gestandene Professoren der Physik auf heitere Weise physikalische Vorgänge erklären und ein paar „Pleiten, Pech und Pannen bietet der 90-Sekunden-Beitrag dieses Mal.

Talkrunde zu 5 Jahren Campus-TV
Gäste sind Dr. h.c. Klaus Tschira, der als Sponsor die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung vertritt. Professor Dietmar von Hoyningen-Huene, Rektor der Mannheimer Fachhochschule für Technik und Gestaltung, spricht für die Träger der Sendung. Campus-TV wird von den Universitäten Mannheim und Heidelberg sowie der FH Mannheim getragen. Mit dabei auch Sascha Spataru, Chefredakteur des Rhein-Neckar Fernsehens.

„Best-Of“ Campus-TV
In einem Rückblick hat Campus-TV Produzent Joachim Kaiser Ausschnitte aus den interessantesten Beiträge der vergangenen fünf Jahre zusammengestellt. Die Palette reicht von Datenspeichern auf Tesafilm der Informatiker an der Uni Mannheim über einen Abstecher in den Weltraum mit dem Heidelberger Astronauten Dr. Gerhard Thiele und einem Bericht über die Geheimnisse chinesischer Steintafeln bis hin zu der Entwicklung eines Krebstests an der FH Mannheim.

Außerdem gibt es Nachrichten aus den rund 15 Hochschulen im Rhein-Neckar-Dreieck.

Und: Neue Sendedaten 2003. Campus-TV: ab Donnerstag, 1. Mai 2003 jede Woche: Donnerstag um 18 Uhr 30, Freitag um 19 Uhr 30 und Samstag um 19 Uhr 30.

Der Werbepartner, die MVV Energie AG, berichtet in Campus-TV über die Arbeiten am größten Biomassekraftwerk in Baden-Württemberg sowie den MVV Aktivitäten auf dem Mannheimer Maimarkt.

Die Sponsoren von Campus-TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg und der Mannheimer Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub AG.

Durch die Sendung führt Campus-TV Redakteur Joachim Kaiser.