Campus-TV ist ein Instrument in der Öffentlichkeitsarbeit der Universitäten Mannheim und Heidelberg und der Hochschule Mannheim und wird im Rhein-Neckar-Fernsehen gesendet. Campus-TV trägt den Untertitel: Campus-TV, das Hochschul- und Forschungsmagazin aus der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Campus-TV soll über die gesamte Hochschullandschaft des Rhein-Neckar-Dreiecks mit immerhin mehr als 15 Universitäten und Fachhochschulen berichten. Premiere war am 28. April 1998.

Sie können das Logo von Campus-TV als Original Datei (1300 KB) oder als komprimierte ZIP-Datei (28 KB) herunterladen.



Das Sendekonzept

Das Sendekonzept von Campus-TV sieht mehrere Filmbeiträge aus den beteiligten Hochschulen und den Forschungseinrichtungen der Region, einen Nachrichten-Block und Interviews vor. Die Nachrichten geben einen Einblick in das Geschehen an den 15 Hochschulen in der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Campus-TV berichtet auch aus Forschungseinrichtungen wie den Max-Planck-Instituten, dem EMBL in Heidelberg, dem DKFZ, der Landessternwarte, der SRH Holding Heidelberg oder den Forschungseinrichtungen in der Villa Bosch, die von der Klaus Tschira Stiftung getragen werden. Ergänzt wird jede Campus-TV-Sendung seit Januar 2016 durch die Rubrik "Frag' den Studi!" in der Studierende ihre Mitstudierenden zu den wichtigen aber auch zu den unwichtigen Dingen des Lebens befagen.  Die Moderation hat die Kunsthistorikerin Katrin Willert übernommen, die Redaktion der Sendung liegt bei Joachim Kaiser. 

Die Sponsoren

Inzwischen hat sich Campus-TV zu einem festen Bestandteil des Programms des Rhein-Neckar Fernsehens entwickelt und wird von RNF zu einem Großteil auch finanziell getragen. Darüber hinaus sichern mehrere Sponsoren die Finanzierung der Sendung. Die Sponsoren von Campus-TV sind die SRH Holding und die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg. Außerdem unterstützt auch die Landesanstalt für Kommunikation in Stuttgart im Rahmen ihrer medienpädagogischen Aufgaben das Mannheimer Projekt mit einem namhaften Betrag. 

Campus-TV dankt den Sponsoren!

Geschichte

Der Betrieb von Campus-TV beruht auf einer Vereinbarung der beteiligten Hochschulen, der Rhein-Neckar-Fernsehen GmbH und der Landesanstalt für Kommunikation. Die Vorgespräche fanden auf der Grundlage eines von RNF erarbeiteten Konzepts statt.

Sie führten im Dezember 1997 zu dem Entschluss, Campus-TV ins Leben zur rufen. Auf einer Pressekonferenz am 14. Januar 1998 wurde das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Erstsendung am 28. April 1998 live vom Mannheimer Maimarkt fand ein grosses Medien- und Zuschauerinteresse. Einige Fotos vermitteln einen ungefähren Eindruck von der Premierenatmosphäre.