04.05.17

Mitmachausstellung "Genial Total"

 

Campus-TV im Mai 2017.
Im neuen Jahr wird Campus-TV in vollem Umfang in HD TV und somit ausgezeichneter Bildqualität ausgestrahlt. Von Beiträgen über eine Mitmachausstellung „Total Genial“ in den REM und über den Q-Summit Kongress an der Uni Mannheim sowie einer Spurensuche über das Zoologische Museum in Heidelberg bis hin zu einem Bericht über ein neues Gesicht für das Kloster Lorsch reicht die Palette der neuen Sendung von Campus-TV. Über Antenne und in den Kabelnetzen in der "Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar" stellt Campus-TV im Rhein-Neckar Fernsehen außerdem das E-Learning Projekt „Straßenpädagogik“ an der PH Heidelberg vor.

Ein Gesicht für das Kloster Lorsch.
Das UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Lorsch war im Mittelalter ein bedeutendes religiöses Zentrum.  Vor allem das Klosterarchiv mit den vielen Urkunden über Besitztümer und Ortsgründungen ist weit über die Grenzen der Metropolregion hinaus bekannt. Dagegen weiß man nur wenig über die Menschen, die dort lebten. Nun sollte erforscht werden, wie ein Mönch von damals ausgesehen haben könnte. Knochen wurden untersucht, um erste Schlüsse zu ziehen. Man achtete auch darauf, was gegessen wurde und welche Krankheiten es gab. Die Welterbestätte arbeitete dabei mit den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim zusammen. Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen und wird in der Ausstellung "Begraben und Vergessen" im Schaudepot Zehntscheune gezeigt.

E-Learning Projekt Straßenpädagogik.
Millionen verlassene und verstoßene Kinder und Jugendliche schlagen sich auf den Straßen der Metropolen der Welt durch - als Bettler, Diebe, Prostituierte und Drogendealer. Was ihnen fehlt, sind nicht nur Nahrung, Unterkunft und Fürsorge, sondern auch Bildung. Weltweit ist der Mangel an Menschen groß, die so motiviert, informiert und ausgebildet sind, dass sie Kindern und Jugendlichen in problematischen Situationen durch nachhaltige Bildungsangebote weiter helfen können. Da setzt das E-Learning Programm „Straßenpädagogik“ der Pädagogischen Hochschule Heidelberg an.

Total Genial in den REM.
Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans“ zeigt die aktuelle Mitmach-Ausstellung „Total genial“ in Mannheim. Die Schau an den Reiss-Engelhorn-Museen konzipierte das Kindermuseum FRida & freD aus Graz auf Initiative der Klaus Tschira Stiftung. Dem Gründer und Unternehmer Klaus Tschira war die Förderung von Forscher- und Erfindergeist bei Kindern immer besonders wichtig. Parallel zur Ausstellung gibt es „schlaue Bücher“.

Was wird aus dem Zoologischen Museum in Heidelberg?
Die Zoologische Sammlung der Universität Heidelberg war seit 1979 in einem Museum am Institut öffentlich zugänglich. Die Anfänge der Kollektion reichen fast 200 Jahre zurück. Mit Umbaumaßnahmen am ehemaligen Zoologischen Institut, heute Centre for Organismal Studies, kurz COS, verschwanden die Tierpräparate und Knochen 2012. Der Förderverein des Museums löste sich 2016 auf. Zwischen Fans des Zoologischen Museums und den Bauverantwortlichen kam es zu Unstimmigkeiten. Campus-TV hat sich nach dem aktuellen Stand erkundigt.

Q-Summit Kongress in Mannheim.
Gründertum trifft auf Innovation. So das Motto für den ersten Q-Summit Kongress an der Universität Mannheim. Er wurde von Studierenden für Studierende organisiert. Der Kongress sollte die Lücken zwischen etablierten Unternehmen und dynamischen Startups schließen. Eine Art Diskussions-Plattform für Studenten, aber auch für Branchenvertreter. Ziel war es, das Silicon Valley direkt nach Mannheim holen!

Praktika: Chance oder Ausbeutung?
In unserer Sendereihe „Frag den Studi“ ging es diesmal um Praktika in den Betrieben.

2017 neue Sendedaten für Campus-TV jede Woche: Donnerstag um 19 Uhr 30, Freitag um 23 Uhr 30 und Sonntag um 20 Uhr.

Die Sponsoren von Campus-TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg, die SRH Heidelberg und die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) Stuttgart.

Durch die Sendung führt Campus-TV Moderatorin Katrin Willert. Die Redaktion liegt bei Joachim Kaiser.

Campus-TV im Internet: www.campus-tv.eu