06.04.17

Musikalische Weltpremiere in Heidelberg

 

Campus-TV April 2017.
Im neuen Jahr wird Campus-TV in vollem Umfang in HD TV und somit ausgezeichneter Bildqualität ausgestrahlt. Von Beiträgen über eine musikalische Weltpremiere in Heidelberg und über das neue Zentrum für Lehrerbildung an der Uni Mannheim bis hin zu einem Bericht über Forschung mit dem 3D-Drucker reicht die Palette der neuen Sendung von Campus-TV. Über Antenne und in den Kabelnetzen in der "Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar" stellt Campus-TV im Rhein-Neckar Fernsehen außerdem das neue Heißlabor der Universitätsmedizin Mannheim vor, in dem unter anderem radioaktive Kontrastmittel zur Krebserkennung hergestellt werden.

Tracer für die Krebserkennung.
Nach einem Jahr Bauzeit hat die Universitätsmedizin Mannheim eine neue High-Tech Einrichtung – ein so genanntes Heißlabor in Betrieb genommen. Es dient zur Herstellung radioaktiver Arzneimittel also heißem Material, beispielsweise von Kontrastmitteln zur Untersuchung von Krebspatienten. Das Labor bietet die besten Voraussetzungen, die Möglichkeiten der Nuklearmedizin auf breiter Basis für die Patienten einzusetzen.

Zentrum für Lehrerbildung in Mannheim.
Lehrer werden ist nicht schwer – Lehrer sein dagegen sehr! Auch um diesem altbekannten Stoßseufzer entgegenzuwirken hat die Universität Mannheim das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsinnovation, kurz ZLBI, gegründet. Das Zentrum soll aktuelle Fragestellungen wie den Umgang mit Heterogenität an Schulen und Vermittlung von Kompetenzen im Umgang mit Deutsch als Zweitsprache bearbeiten. Beide Projekte werden durch das Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg im Programm „Leuchttürme der Lehrerbildung ausbauen“ mit zwei Millionen Euro gefördert.

Forschung mit dem 3D-Drucker.
Der so genannte 3D-Druck macht vor keiner Branche mehr Halt. Innerhalb sehr kurzer Zeit hat sich der 3D-Druck im Zusammenhang mit der technologischen Entwicklung der Industrie 4.0 zu einem Zukunftsthema entwickelt. Die Herstellung von Prototypen, Modellen, Mustern, Werkzeugen sowie Endprodukten auf Basis von digitalen 3D-Konstruktionsdaten hat längst Einzug in die industrielle Praxis gehalten und ermöglicht ein weites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg - der DHBW Mannheim - mit der IHK Rhein-Neckar ging es um Forschung und Möglichkeiten des 3D Drucks.

Musikalische Weltpremiere in Heidelberg.
Regelmäßig verleiht die Deutsche Stiftung Querschnittlähmung ihren Forschungspreis. In diesem Jahr ging er in der Heidelberger Alten Aula, an Privatdozent Dr. Michael Akbar. Er forschte an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Uniklinikums zur Schulterbelastung von Rollstuhlfahrern und den daraus resultierenden Langzeitfolgen. Bereits 2008 ging der Preis an einen Heidelberger Forscher. Dr. Rüdiger Rupp vom Querschnittzentrum des Uniklinikums entwickelte eine elektronische Funkbeißschiene zur Steuerung eines Klavierpedal-Motors. Und diese Erfindung veränderte das Leben des heute 15-jährigen Pianisten Alberto Mancarella aus Los Angeles.

Wie hältst Du es mit Tattoos?
In unserer Sendereihe „Frag den Studi“ erhielten wir spannende Antworten zum Welt-Tattoo-Tag.

2017 neue Sendedaten für Campus-TV jede Woche: Donnerstag um 19 Uhr 30, Freitag um 23 Uhr 30 und Sonntag um 20 Uhr.

Die Sponsoren von Campus-TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg, die SRH Heidelberg und die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) Stuttgart.

Durch die Sendung führt Campus-TV Moderatorin Katrin Willert. Die Redaktion liegt bei Joachim Kaiser.

Campus-TV im Internet: www.campus-tv.eu